Wellness bedeutet übersetzt „Wohlbefinden“ bzw. „Wohlfühlen“. Dazu gehört Fitness, gesunde Ernährung und Stressmanagement. Besonders der Bereich Entspannung wird oft mit Wellness gleichgesetzt. Dafür gibt es Wellness-Wochenenden, die beispielsweise auch von Krankenkassen bezuschusst werden. Dabei werden in einem Wellness-Hotel verschiedene Anwendungen wie Sauna, Massage, Packungen und vieles mehr angewendet. Doch auch der Bereich Ernährung gehört zu Wellness. Wichtig ist hierbei eine kalorienreduzierte und fettarme Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Gesund abnehmen heißt hier das Stichwort – und nicht eine Diät nach dem anderen ausprobieren. Nur eine langfristige Ernährungsumstellung kann dem JoJo-Effekt entgegentreten.

Wellness bedeutet nicht, faul herumzuliegen

Auch Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil von Wellness. Dabei wird weniger Ausdauersport gemacht. Vielmehr sind Spazierengehen, Nordic Walking, Fahrrad fahren oder Schwimmen ebenfalls Bestandteil von Wellness. Dazu kommen Maßnahmen wie Yoga, Pilates oder Qi Gong.
Wellness kann also auch bedeuten, einfach spazieren zu gehen, mit dem Hund eine Tour um den Block zu machen, ein heißes Bad zu nehmen (romantisch mit Kerzenschein und Duft-Ölen zum Beispiel) oder sich vom Partner eine Massage geben zu lassen. Es gibt mehr als 1001 Möglichkeit, Wellness zu betreiben – und viele Methoden sind kostengünstig oder sogar kostenlos.
Ein ganz besonderes Wellness Erlebnis kann Ihnen Wellness am Toten Meer verschaffen. Baden Sie im einzigartigen Salzwasser und spüren Sie die unglaubliche Heilwirkung.
Wellness und Entspannung ist enorm wichtig, um Stress abzubauen. Dies kann Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Störungen sowie Krebs vorbeugen.
Unser Tipp: Wenn es trotzdem ein Wellnesswochenende oder ein Entspannungskurs sein soll: fragen Sie Ihre Krankenkasse nach Angeboten. Viele Krankenkassen bezuschussen Wellnesswochenenden und aufgrund von gesetzlichen Vorgaben übernehmen mittlerweile alle Kassen Präventionskurse.

Wellness – gesund bleiben durch Entspannung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.