Orthorexia nervosa

Orthorexia nervosa bezeichnet ein Verhalten, bei dem die Betroffenen das ausgeprägte Verlangen verspüren, sich möglichst gesund zu ernähren, sodass die Beschäftigung mit Lebensmitteln zum Lebensmittelpunkt wird. Die psychosomatische Störung wird international nicht als Krankheit anerkannt. Dennoch wird das Verhalten als